Die erste Stunde dient der Orientierung und Beratung und wird nicht berechnet.

Die Diagnostik und Frühförderung ist grundsätzlich für die Eltern kostenlos und wird nach §§ 53 und 54 Absatz 1 des SGB XII geregelt.

Kosten für Präventionsmaßnahmen und Kurse wie z.B. autogenes Training werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen oder bezuschusst.